Kinderbuchautorin, ausgezeichnet und interkulturell, mit Herz fürs Vermitteln des "Vergnüglichen Schreibens" für Kinder und Erwachsene                  

Andrea_MonaMarieFotografie-_2-von-11__Webluxemburg_stipendium_2013.jpg

Foto: MonaMarie Fotografie 2016 und (C) pierre matgé-tageblatt 

Aufgewachsen bin ich in Kassel, in unserer Wohnung klang es geheimnisvoll nach Wörtern und Sprachen. Libanesisch meines Vaters, Nordhessisch meiner Großmutter, Französisch von Freunden und es klang nach dem wunderbaren Deutsch eines Arabers. Ich kann aber nur Deutsch und Poetisch fließend sprechen. Als Kind gab ich eine Tierzeitung heraus, machte Sprachtabellen und schrieb viele Geschichten. Im Kunststudium entdeckte ich die Sprache als künstlerisches Material und seitdem wohnt das Schreiben richtig bei mir. Als Lehrerin verfiel ich der Freinet-Pädagogik und erforschte den Freien Text und das Entwickeln einer Schreibkultur im Klassenzimmer. "Wie machst du das, dass deine sooo Kinder gern schreiben?", fragte mich 2005 ein Kollege und da erkannte ich, dass mir das gelungen war! 2006 erschien mein erstes Kinderbuch und ab 2007 wurde ich freiberufliche Kinderbuchautorin mit Herz fürs Vermitteln meiner Liebe zu den "Leibspeisen : Wörter". Seitdem schreibe ich poetische Kinderbücher und Hörspiele mit diversen und interkulturellen Figuren und unterrichte Kinder und PädagogInnen in "Vergnüglichem Schreiben".